Headergrafik Gewinnspiel
Das Gewinnspiel Pflegendär
Pflegendär Experten
Pflegerin in Krankenhauszimmer
Progressive Muskeldystrophie
Pfleger in Patientenzimmer
Ich steig jetzt bei den Senioren ein
Pfleger auf Krankenstation
Wird mal Zeit für was Festes
Pflegerin in Krankenzimmer
Experten werden nicht geboren
Gewinnspiel
Gewinnspiel

Bist du bereit für pflegendäre Gewinne?

28.11. – 04.12. Gewinnspielzeitraum

Beweise dein Pflegewissen im PFLEGENDÄR!-Finale und gewinne mit etwas Glück großartige Preise.

Ipads, Tasse, Gutscheine

Neuepflege.­bayern

Mit der generalistischen Pflegeausbildung werden die bisherigen Ausbildungsgänge Krankenpflege, Kinderkrankenpflege und Altenpflege zusammengeführt.

Das bedeutet für dich eine deutlich höhere Ausbildungsqualität dank besserer Anleitung und Begleitung sowie die Möglichkeit, mit nur einer Ausbildung alle Karrierewege zu beschreiten. Wie das genau funktioniert und welche Lehrinhalte dazugehören, erfährst du hier.

Mehr erfahren

Pflegerin mit Maske
Instagram
Instagram

#Pflegendär

Papierflieger
Papierflieger

#sogeht´s

Mach mit bei PFLEGENDÄR, dem Instagram-Quiz zur Pflegeausbildung, und meistere interaktive Herausforderungen aus der Praxis mit echten Pflegeazubis. Einfach Episoden auf Instagram anschauen und mitmachen!

Bist du bereit für die Pflege mit:

Pflegerin Talisa
Talisa
Pfleger Jason
Jason
Pfleger Aidan
Aidan
Pflegerin Lenora
Lenora
Pflegerin Alex
Alex
Pflegendär Smartphone gedreht

Auf einen Blick

Dreierpfeil
Dreierpfeil

Vielseitig

Eine Ausbildung für drei Pflegebereiche: Kinderkrankenpflege, Krankenpflege, Altenpflege

Doktorhut
Doktorhut

Zukunftssicher

Zugang zu allen Pflegebereichen und vielfältigen Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten.

Geldstapel
money.svg

Gute Bezahlung

Bereits bis zu 1.190 EUR im ersten Ausbildungsjahr*

 

*Beispielhaft, wenn nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes in Pflegeberufen (TVAöD - Pflege) – bezahlt wird.

Globus
Globus

International

 Abschluss Pflegefachfrau/-mann ist EU-weit anerkannt

Fragezeichen
Fragezeichen

FAQ

Was sind die schulischen Anforderungen?

Für die Pflegeausbildung brauchst du:

  • einen mittleren Schulabschluss oder
  • einen Hauptschulabschluss mit einer abgeschlossenen Pflege­fach­helfer­ausbildung oder
  • eine Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren.

Für ein Pflegestudium ist das Abitur Voraussetzung.

Muss ich mich spezialisieren?

Nein - am Ende des zweiten Ausbildungsjahres hast du die Wahl, wenn dein Träger der praktischen Ausbildung eine Pflegeeinrichtung oder ein ambulanter Pflegedienst bzw. eine Kinderklinik ist!

Du kannst:

  • einen spezialisierten Abschluss in der Altenpflege bzw. Gesundheits- und Kinderkrankenpflege machen oder
  • die generalistische Ausbildung als Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann abschließen.

Wie hoch ist mein Gehalt?

Die Pflegeausbildung ist eine der bestbezahlten Ausbildungen!

Dein genaues Gehalt hängt dabei von deinem Ausbildungsbetrieb ab. Du bekommst aber in jedem Fall von Beginn an ein eigenes Gehalt (in der Regel über 1.000 EUR pro Monat), das mit jedem Ausbildungsjahr steigt.

Wie kann ich einsteigen?

Ganz einfach, indem du dich nach deinem Schulabschluss für einen Ausbildungs- platz bei einem Ausbildungsbetrieb in der Pflege bewirbst.

Als Abiturientin bzw. Abiturient hast du außerdem die Möglichkeit, ein Pflegestudium zu starten.

Und auch wenn du bereits einen Job hast, kann dir eine Umschulung neue berufliche Perspektiven eröffnen.

Wo kann ich mich bewerben?

Eine Liste aller Ausbildungsbetriebe findest du hier.